Friedrich Pröls

Friedrich Pröls                Foto Celia Mendoza

Friedrich Pröls
Bildender Künstler

Vita »

 

„…Farbe ist an die Form gefesselt. Unterschiedlicher Herkunft sind die Elemente, die Friedrich Pröls zu dieser Einheit verbindet. Der Blick durchs vergitterte Fenster …, geht in seine Bilder ebenso ein wie der Rhythmus der Musik, die er beim Malen hört. Sich wiederholende Formen strukturieren den Fluss der Farbe. Thematisch deutet Friedrich Pröls seine Kompositionen mit den Zeilen von Gedichten. Die Worte „I inhale great draughts of space“ aus dem „Song of the Open Road“ von Walt Whitman, die einer Serie von Gemälden den Titel geben, beschwören den Freiheitsdrang der Männerabenteuer. Diese Erlebnisqualität wird Gemälden zugeordnet, die in verschiedenfarbigen Schichten aufgebaut sind und deren untere Lagen durch Verletzungen der oberen sichtbar werden. Aus demselben Poem wie oben ist die Aussage „I believe that much unseen ist also here“, die hier auf das Transzendente ebenso wie auf die real vorhandenen tieferen Farbaufträge der so betitelten Gemälde zielt.
An anderer Stelle überwiegt die Variation des Materiellen. Das Experimentieren mit den Möglichkeiten hält die Emotion im Gleichgewicht.“ Annemarie Zeiller

Auswahl Arbeiten Teil 1: I inhale great draughts of space

Auswahl Arbeiten Teil 2: Schneewalzer

Auswahl Arbeiten Teil 3: Impressionen von Ausstellungen 

 

Informationen über weitere Ausstellungen finden Sie
auf der Homepage von Friedrich Pröls


Freitag, 17. November 2017, 20:00 h Vernissage
Werkstoff: FARBE Malerei/Collage/Zeichnung
Bilder von Christine Renner und Friedrich Pröls
Ausstellungsdauer: bis 12. Januar 2018 im
KUNSTFORUM ARABELLAPARK
Rosenkavalierplatz 16, 81925 München
weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung


Freitag, 18. August 2017, 19:30 h Vernissage
XXL-Painting – Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck e.V.
Ausstellungsdauer: Samstag, 19. August bis Sonntag, 27. August 2017
Work in Progress
Kulturwerkstatt Haus 10, Kloster Fürstenfeld 10b
82256 Fürstenfeldbruck
Freitag, 18. August 2017 – Presse SZ Bilder vom Raum


Mittwoch, 21. Juni 2017 – Presse SZ Kunst – Die Farben  der Nacht
Die Jahresausstellung der Künstlervereinigung im Haus 10 offenbart höchst gelungen 
die Facetten der Zeit nach Sonnenuntergang



Freitag, 16. Juni 2017, 19:30 h  Vernissage „Nachtbilder“
Jahresausstellung der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck
Ausstellungsdauer: Samstag, 17.06. bis Sonntag, 2. Juli 2017
Öffnungszeiten: Fr. 16–18 h, Sa. u. So. 10:00–18:00 h
Führung: Sonntag, 25.06.  16:00 h
Kulturwerkstatt HAUS 10 Kloster Fürstenfeldbruck 
In die alljährliche Ausstellung der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck e.V.
führt Prof. Dr. Klaus Wollenberg ein.
Die Ausstellung ist an der Brucker Kulturnacht am 1. Juli von 19–1 Uhr geöffnet

Freitag, 17. Februar 2017, Vernissage
Ausstellung Freiraum – Neue Mitglieder 2017
Ausstellungsdauer: bis Donnerstag, 02. März 2017
BBK, Ausburg
weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung


Ausstellungsdauer: bis 13. Januar 2017
Ausstellungsort: Galerie Noah
Beim Glaspalast 1, 86153 Augsburg

Öffnungszeiten Galerie Noah:
Di-Do 11-15 Uhr
Fr-So und Feiertage 11-18 Uhr
Presse: 24. August 2016, Augsburger Allgemeine


Nur Mut – Farbe bekennen! Gruppenausstellung

  • Nur Mut - Farbe bekennen!

    +

    Zum dritten Mal präsentiert die Galerie Noah in Kooperation mit dem Kulturamt im dritten und vierten Stock des Glaspalastes Kunst aus Bayerisch-Schwaben. Der aktuelle Wettbewerb stand unter dem Motto „Nur Mut – Farbe bekennen!“, das sich an den Leitgedanken des diesjährigen Friedensfestes anlehnt; knapp 100 Bewerbungen erreichten die Jury, bestehend aus Mitarbeitern der Galerie Noah und des städtischen Büros für Popkultur, die sich auf zehn Künstler im Alter von 25 bis 67 Jahren einigten: Gudrun Daum, Edward Grabbe, Brigitte Heintze, Dominic Kosub, Anton Felix Müller, Eileen O’Rourke, Gerhard Paula, Friedrich Pröls, Guido Weggenmann und Stefan Wehmeier sind nunmehr mit jeweils drei Arbeiten in den oberen Foyers des Glaspalastes. Von 4. August 2016 bis einschließlich 13. Januar 2017 zeigt man Arbeiten aus den Bereichen der Streetart, des Grafik-Designs, der Illustration, der klassischen Malerei und der konkreten Kunst.


Donnerstag, 08. Dezember, 19:00 h Vernissage
Variationen
Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck
Ausstellungsdauer: 09. Dezember 2016 bis 05. Januar 2017 
Ort: Kundenzentrum der Sparkasse Fürstenfeldbruck
Hauptstraße 8, 82256 Fürstenfeldbruck
Einladung
Führung Donnerstag, 15.12.2016 um 16:30 h




Samstag, 24. Oktober 2015, Vernissage Ostallgäuer Kunstausstellung

u.a. sind auch beteiligt Celia Mendoza, Friedrich Pröls
und Stephan Juttner von der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck
Ausstellungsdauer: Samstag, 24.10. bis Sonntag, 03. Januar 2016
Künstlerhaus Marktoberdorf, Kemptener Straße 5, 87616 Marktoberdorf
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 15:00 – 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 14:00 – 18:00 Uhr