Meine Veranstaltungstipps

Freitag, 15. September 2017, 17:30 h Vernissage
Ausstellung auf Schloss Hohenkammer
Stephanie von Hoyos, Malerei und Zeichnungen
Hansjürgen Vogel, Objekte und Skulpturen
Einführung Nikolaus Brass, Performance Stephan Lanius
Organisation: Hedwig Hanf
weitere Einzelheiten


Samstag 30. September, 19:00 h, Vernissage die TARKOWSKIJS
F
otoarbeiten aus den Filmen und dem Leben von Andreij Tarkowskij
anschließend zeigen wir eine Dokumentation über den Film DER SPIEGEL
von Arsenij Tarkowskij            
um 20:00 h liest der Schauspieler Ralf Weikinger aus den Gedichten und
Biographisches von Arsenij Tarkowskij
   
Ausstellungsort: KUNSTRAUM SCHWIFTING
Kirchberg 9, 86940 Schwifting              

Viele Szenen der Tarkowskij-Filme sind ins Bild gesetzte Gedichte Arsenij Tarkowskijs, entsprungen  aus der geistigen Traditionsfolge von Vater und Sohn. Der Sohn (Andrej) bereitete die umfassende und tiefe Aneignung des Vaters (Arsenij) vor, dessen Lyrik schon vor Jahrzehnten eine erst heute deutlich zum Ausdruck kommende Tendenz der Zeit vorwegnahm: den verlorenen Fortschrittsglauben und die Verabschiedung aufklärerischer Zukunftsverheißungen angesichts eines in die Irre gegangenen technizistischen Größenwahns mit der drohenden Konsequenz menschlicher Selbstvernichtung…. Die Gedichte und Filme der beiden Tarkowskijs rühren an die Grundfragen menschlicher Existenz, sie verweigern sich dem Konsumenten und können nicht nur mit verstandesmäßiger Logik begriffen werden. Sie müssen erfahren und gefühlt werden, sie machen betroffen…
Katja Lebedewa, 1989

Ausstellungsdauer bis: 22. Dezember 2017
geöffnet an den Veranstaltungstagen ab 19 Uhr oder nach Vereinbarung


Samstag, 23. September 2017, 14:00 h 
Vernissage im Atelier Oltremare
von Michael Eckle stellen aus: Liane Klingler, Ivo Rick und Michael Eckle
geöffnet: 23./24.09.2017 von 11 bis 18 h, 30.09./01.10. von 11 bis 18 h
Ausstellungsort: Hans-Urmiller-Ring 23, 82515 Wolfratshausen


 

Sonntag, 10.09.2017, 11:00 h Vernissage
Katja Wunderling – Organische Formen, Peter Zeiler – Radierung und Plastik
Ausstellungsdauer : Sonntag, 10. bis Sonntag, 15.10.2017
Ausstellungsort: Galerie Markt Bruckmühl
weitere Informationen


Donnerstag, 07. September 2017, 19:00 h Vernissage
Satomi Matoba / Japan far away / long ago

KURATOR: Michael Lukas, EINFÜHRUNG: Dr. Magdalena Wisniowska
Ausstellungsdauer:  Freitag, 08. – Sonntag, 24.September 2017
Geöffnet: Freitag 17:00 – 20:00 Uhr,  Samstag u. Sonntag 14:00 – 19:00 h
sowie nach Vereinbarung unter: 0173-3511375

Distanz ist das Hauptmotiv der Ausstellung far away / long ago von Satomi Matoba. Geographische Entfernungen, kulturelle Barrieren, Generationsunterschiede. Verschiedene Kluften und sichtbare Mauern umgeben uns – schaffen Grenzen unserer Realität. Sie beschreiben den Wahrnehmungsbereich und trennen Menschen. Diese Ausstellung hat sich zum Ziel gesetzt ein Feld des Denkens und der Erfahrung zu schaffen, das die Besucher einlädt ihre gegenwärtige Realität zu hinterfragen, um so mit der eigenen Vorstellungskraft die andere Seite der Realität zu erreichen.

Weitere Informationen


Donnerstag, 22. Juni 2017,  Vernissage GRAPHZINES
Museum im Kunsthaus Fürstenfeldbruck
Veranstalter Stadtmuseum Fürstenfeldbruck
Ausstellungsdauer: Donnerstag, 22. Juni bis Sonntag 24. September 2017
Öffnungszeiten: Di. bis Sa. Von 13:00 h bis 17:00 h
So. und Feiertags von 11:00 bis 17:00 h
Einladung

GRAPHZINES aus dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte
+ NEW LUNG SEEDED INSIDE Installation von Stéphane Blanquet
Die Ausstellung stellt Künstler, Produktionsgemeinschaften und Verlage der
französischen Graphzine-Szene vor, die seit Beginn der 1970er Jahre ihre
provokativ-kritische Haltung gegenüber herrschender Politik und Kultur
in beeindruckender grafischer Vielfalt und Professionalität ausdrücken.
Krönung der Ausstellung ist Stéphane Blanquets Installation, die als begehbares
Künstlerbuch die Bilderwelt des Künstlers sinnlich umfassend erleben lässt.

Presse
23.06.2017 SZ – Wohlig und verstörend
Der nächste Coup des Museums Fürstenfeldbruck.  Die Ausstellung „Graphzines“ ist
überregional relevant.
Kreisbote Mai Seite 13
Rathaus-Report Mai 2017


Freitag, 21. Juli 2017, 19:00 h „MORROS“
Arbeiten auf Leinwand und Papier
von Stefan Wehmeier
Ausstellungsdauer: 21. Juli bis 17. September 2017
Galerie im Schlosspavillon Ismaning, Schloßstraße 1
weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung


Donnerstag, 27. Juli 2017, 18:00 h
Sonderausstellung „Die HÖLLE“ von Anna McCarthy
im Valentin-Karlstadt-Musäum
Ausstellungsdauer: bis 24. Oktober 2017
weitere Einzelheiten


Freitag, 28. Juli, 17-20 Uhr, Vernissage Faktor X
Künstlerverbund im Haus der Kunst München
(vormals Ausstellungsleitung der Großen Kunstausstellung
im Haus der Kunst München) e.V.
Ausstellungsdauer: Samstag, 29. Juli bis Sonntag, 24. September 2017
Terrassensaal Haus der Kunst, Prinzregentenstr. 1, 80538 München
Begrüßung / Greeting: Albert Coers, Anna Frydman, Künstlerverbund
Staatssekretär Georg Eisenreich, MdL – Peter Alexander Vermeij, Generalkonsul der Niederlande – Alex de Vries, Gastkurator
Performance Monaconomad
Special Guests: Künstlerinnen und Künstler aus den Niederlanden,
kuratiert von Alex de Vries
Öffnungszeiten / Opening hours: Mo-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr
Fr 8.9. (Open Art), 18-21 Uhr:
Performance S. Trojan
Führungen / Guided tours: Sa 29.7. (with Alex de Vries, engl.);
So 30.7., 13.8., 10.9., 24.9. (dt.), je 16 Uhr
Schirmherr / Patronage: Ministerpräsident Horst Seehofer

Teilnehmende KünstlerInnen
Eike Berg, Birthe Blauth, Susanne Bretschneider, Carlotta Brunetti, Albert Coers, Daniela Comani, Jacobien de Rooij, Timur Dizdar, Nezaket Ekici, Expedition Medora, Dorothea Frigo, Anna Frydman, Katharina Gaenssler, Petra Gerschner, Patricija Gilyte, Ekkeland Götze, Zita Habarta, Julie Hayward, Rosemin Hendriks, Jan Hoek, Annette Hollywood, Trisha Kanellopoulos, Yuliia Koval, Ernst Krebs, Markus Krug, Julia Kurek, Christoph Lammers, Albert Lohr, Shahar Marcus, Andreas Mitterer, Peggy Meinfelder, Monaconomad, Jans Muskee, Hester Oerlemans, Gregor Passens, Stijn Peeters, Susanne Pittroff, Peter Reill, Rasso Rottenfusser, Eva Ruhland, Andreas Rumland, Irina Schicketanz, Charlotte Schleiffert, Peter Senoner,
Hilde Seyboth, Anja Sijben, Emö Simonyi, Andreas Stetka, Alexander Steig, Tamiko Thiel, Susanne Thiemann, Toffaha, Stefanie Trojan, Stefanie Unruh, Maurice van Es, Lotte van Lieshout, Dries Verhoeven, Fabian Vogl, Susanne Wagner, Felix Weinold, Anna Witt, Anne Wodtcke

 


Samstag, 15. Juli – Samstag, 30. September 2017
Fotoausstellungen zu John F. Kennedy 
Ausstellungsort: Amerikahaus, München
 

Leidenschaft für Heilige – bis Sonntag. 24. September 2017

  • Leidenschaft für Heilige - 25 Jahre Museum Fürstenfeldbruck

    +

    25 Jahre Museum Fürstenfeldbruck Die Gemälde und Skulpturen, die in der Ausstellung zu sehen sind, stammen aus der Sammlung von August Aumiller (1868-1929), dem Hofkaplan der königlichen Landhofkirche Fürstenfeld. Sein vorrangiges Sammelinteresse galt der christlichen Kunst aus säkularisierten Klöstern, vor allem Skulpturen von heiligen Männern und Frauen. In diesem Zusammenhang erwarb er auch zahlreiche Objekte aus der ehemaligen Zisterzienserabtei Fürstenfeld und betrieb zusammen mit Brucker Bürgern die Gründung eines ersten Museums im Jahr 1904 – Grundstock für das 1991 eröffnete städtische Museum in Fürstenfeld. Die Ausstellung zeigt unter anderem Werke von Jörg Breu dem Älteren, Johann Heinrich Schönfeld, Carlo Marrati, Lorenz Luidl sowie von weiteren Meistern mittelalterlicher und barocker Kunst. Aus Anlass der kürzlichen Erwerbung einiger Heiligenfiguren aus der ehemaligen Privatsammlung August Aumillers hat sich das Museum mit der Sammeltätigkeit des Priesters beschäftigt. Seine Kunstobjekte sind heute auf Privatsammlungen, das Diözesanmuseum Freising und das Museum Fürstenfeldbruck verteilt. Die Zusammenführung der Objekte soll das Geschichtsverständnis und Sammlungskonzept dieses ungewöhnlichen Kirchenmannes vor Augen führen, der den Sinn für qualitativ hochwertige regionale Kultur erhalten und schärfen wollte. Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Funktionen der Heiligen im Wandel der Zeit, zeigt, wie sich Heilige „zu erkennen geben“ und thematisiert Heiligenschein und Märtyrertod unter aktuellen Gesichtspunkten.

Museum Fürstenfeldbruck, im Kloster Fürstenfeld


ab Juni bis Ende Januar 2018 präsentiert Charlotte Panowsky
im Home Office und in den Privat-Räumen von Michael und Hedwig Hanf
eine Auswahl ihrer Malereien.
Donnerstag, 31. August 2018 SZ-Presseartikel: Aufwühlend destruktiv
Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung


Diverses


Musik im September



Jazz im September mit Tricio Leonard – Termine hier

 


Freitag, 29. September 2017, Beginn: 20:30 h – Einlass ab 19:30 h
Künstlerhaus am Lenbachplatz 8, Millerzimmer, München

Die neue jazz & beyond Saison 2017/2018 startet mit einer ganz besonderen Formation,
dem Jazz Duo „Ladybird“. Zwei entzückende junge Münchner Musikerinnen, Sarah Mettenleiter (p, voc)
und Antonia Dering (b, voc), die mit viel jazzigem Groove in die Musikwelt der 30er Jahre entführen.

Ein Muss für alle Nostalgiker, denn diese wunderbaren Lieder von Sehnsucht, Liebe und Verlangen, oft mit einer gehörigen Prise Ironie, werden von den Ladybirds hinreißend präsentiert, musikalisch, wie auch optisch J. Beide haben u.a. in München studiert, ihre Hochschulabschlüsse in Gesang bzw. Bass gemacht und haben neben ihrem gemeinsamen „Ladybird Projekt“ die unterschiedlichsten Formationen und Ausrichtungen. Als Jazz Duo sind sie einmalig und einzigartig!
Das folgende Zitat beschreibt das Programm ziemlich gut: „(…) es war kein dramatischer Abend, im Gegenteil. Der Abend war leicht. Aber er hatte Tiefgang – nicht allein wegen der Geschichten, die erzählt wurden, sondern vor allem ob der großen musikalischen Qualität der beiden Frauen. Prädikat: unbedingt empfehlenswert.“(Süddeutsche Zeitung – Peter Kees)

Wie immer bitte unbedingt reservieren! Eintritt: 18 EUR – erm. 8 EUR oder über München-Ticket

Vorschau:
Freitag, den 20. Oktober 2017 geht es dann in großer Besetzung weiter mit  einer Hommage an
einen der ganz Großen im Jazz: Maximilian Gellert & Band präsentieren ihren
„A Tribute to Stan Getz“.
Das wird mit Sicherheit ein wunderbares Konzert, mit musikalischen Gästen wie Peter Tuscher (tp) und Nina Michelle (voc).


Radier-Kurse 2017 mit Stefan Wehmeier
4 dreitägige Radierkurse in der Druckwerkstatt des Bayerischen Künstlerhauses
Kulturwerkstatt HAUS 10, Fürstenfeldbruck mit Stefan Wehmeier
Termine, Infos und Anmeldung unter:  Stefan Wehmeier




Tipp für einen Kunst-Spaziergang in Fürstenfeldbruck
noch bis Ende 2018 sind auf dem Skulpturenpfad
Exponate aus dem Wettbewerb Stadtkunstland zu sehen.


sowie weitere Exponate von der Kulturstiftung Derriks
„Agressives Dreieck“ 2010/2017 von Ingo Glass
im westlichen Bereich der Kneipp-Insel, Zugang vom Silbersteg/Parkplatz Stadtwerke
weitere Einzelheiten


IV 2003 – minimalkenetische Skulptur von Siegfried Kreitner
Dauerleihgabe der Kulturstiftung Derriks an die Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
SZ-PR Blaues Licht, Siegfried Kreitners „IV2003“ auf dem Brucker Skulpturenpfad
Die Seite können Sie sich unter dieser Adresse anschauen: http://sz.de/1.3228637
Der Skulpturenpfad in Fürstenfeldbruck nimmt Gestalt an.
Impressionen finden Sie in meiner Galerie

 

 

About The Author