Meine Veranstaltungstipps

Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:30 h – Vernissage BEWEGTE NATUR
Gemeinschaftsausstellung
Stefan Wehmeier, Arbeiten auf Leinwand und Papier, Brigitte Cabell – Skulpturen
Projektleitung: Hedwig Hanf
Ausstellungsort: Gutshof-Foyer von Schloss Hohenkammer
Ausstellungsdauer: Freitag 22. Juni bis Freitag, 03. August 2018
Mittwoch, 13. Juni 2018
Presse Amper-Kurier: Vernissage auf Schloss Hohenkammer


Freitag, 22. Juni 2018, 18:00 h – 50. Jubiläumsausstellung HIGHLIGHTS
Ausstellungsdauer:
22. Juni bis 04. August 2018
Ausstellungsort: Galerie Hegemann, Hackenstrasse 5, 80331 München
Öffnungszeiten: Di – Fr 11.00 – 19.00  h, Sa 11.00 – 16.00 h
weitere Informationen hier


 

Sonntag, 17. Juni 2018, 11:30 h, Vernissage TANDEM  maps & cuts
Michael Lukas und Kathrin Pfaff-Lukas
Begrüßung:  Rüdiger Vogt / 2. Bürgermeister der Stadt Neuburg
Einführung: Dr. Stefan Graupner / München
Ausstellungsdauer: 17.06. bis 15.07.2018
Städtische Galerie in Neuburg / Donau


Samstag, 23. Juni 2018, 18:00 h, Vernissage Licht – Farbe – Form
Gemeinschaftsausstellung Celia Mendoza – Malerei – Glas – Licht
Friedrich Pröls – Malerei – Zeichnung
Hilde Seyboth – Skulpturen – Objekte
Dauer der Ausstellung: Sonntag, 24. 06. – Sonntag, 15. 07. 2018
Öffnungszeiten: Do. 10 – 13, Sa. 11 –14, So. 15 – 18 Uhr
weitere Informationen
Glasbau e.V., Ringstraße 9, 84347 Pfarrkirchen


Donnerstag, 17. Mai 2018, 19.30 Uhr Ausstellungseröffnung
Identitäten: Wald – Bilder
Ausstellungsdauer: Donnerstag, 17. Mai bis Sonntag, 14. Oktober 2018
Ausstellungsort: Museum Fürstenfeldbruck
Fürstenfeld 6, 82256 Fürstenfeldbruck

  • Identitäten: Wald - Bilder - lesen Sie weiter:

    +

    Identitäten: Wald – Bilder Gemäldeausstellung im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung Identitäten des Museumsverbundes „Landpartie – Museen rund um München“ Landschaft in der Malerei ist oft identifizierbar, doch nie identisch mit der vorgestellten Natur- oder Kulturlandschaft. Landschaftsbilder transportieren Vorstellungen und Befindlichkeiten, die mit der dargestellten Natur wenig zu tun haben. Insbesondere Waldlandschaften und auch einzelne Bäume wurden seit der Zeit der Romantik um 1800 mit deutscher Kultur und Wesensart gleichgesetzt, eine Grundstimmung, die bis heute zum Ausdruck kommt. Das Motiv des „marschierenden“ deutschen Waldes, der für militärische Wehhaftigkeit stehen soll, findet man in Gemälden der Romantik, ebenso wie auf Propagandabildern des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Der wilde Wald, der als Versteck dient, kann eine Metapher für Freiheit und Widerstand sein. Im Märchenwald steht der Wald für Ängste, aber auch für Mut. Die Waldeinsamkeit ist ein Symbol für Abkehr vom weltlichen Getriebe. Im Baumporträt gewinnen die alte, knorrige Eiche und die windgebeugte Birke menschliche Eigenschaften. Die Ausstellung mit Gemälden, Grafik und Fotografie aus eigenen Beständen, Privatsammlungen und Museen führt die Vielfalt der Wald- und Baummetaphorik vor Augen und spürt der Herkunft der Vorstellungen nach.


Freitag, 20.04.2018, 19:00 h, Vernissage “Betrachtungen” Ilse Renner
Öl und Acrylmalerei, Mixed Media
​Laudatio: Dr. Christian Ebersperger
Ausstellungsdauer: Dienstag, 17.04.2018 – Sonntag, 24.06.2018
Ausstellungsort: Galerie Frey, Otto-Wagner-Str. 14, 82110 Germering/München
Öffnungszeiten: Di ., Mi., Do.,  14 – 17 h u. nach Vereinbarung (ausgenommen Schulferien)


Donnerstag, 19. April 2018 – 29. Juli 2018
Syrien – Fragmente einer Reise, Fragmente einer Zeit.
Fotografien von Yvonne von Schweinitz aus den Jahren 1953 und 1960
Yvonne v. Schweinitz, Aleppo, Courtesy und © Estate Yvonne v. Schweinitz

Die mediale Berichterstattung über den Krieg in Syrien hält uns seit 2011 in Atem. Wir hören von unzähligen Toten, sehen zerstörte Städte und Kulturdenkmäler und erleben viele Flüchtlinge. Dennoch sind vielen von uns das Land und seine Menschen fremd, wir kennen seine Geschichte, die Tausende von Jahren zurückgeht, kaum. Die Ausstellung Syrien – Fragmente einer Reise, Fragmente einer Zeit zeigt erstmals eine Auswahl von Fotografien, die Yvonne v. Schweinitz (1921-2015) von ihren Syrienreisen 1953 und 1960  mitgebracht hat. In den beiden Jahren herrschte Frieden im Lande.1953 lebten die Syrer bereits sieben Jahre unabhängig von Frankreich unter einer eigenstaatlichen Verwaltung. 1958 vereinigte sich Syrien mit Ägypten zur Vereinigten Arabischen Republik, ein Experiment, das bereits drei Jahre später durch einen Militärputsch endete. Die Reise mit 70 Fotografien und erläuternden Texten führt von den heute weitgehend zerstörten Städten Damaskus, Homs, Hama und Aleppo, mit Abstechern in die Wüstenoase Palmyra und ins Alawitengebirge, zur Kreuzritterburg „Krak des Chevaliers“ bis an die nördliche Grenze zur Türkei, zum Simeonskloster, Qal’at Sim‘an. Konzeption: Claus Friede*Contemporary Arts und Marcard pro Arte & V V GmbH Hamburg, gefördert von Fondation Erica Sauter, Genève

Ausstellungsort: Museum Fürstenfeldbruck
Fürstenfeld 6 82256 Fürstenfeldbruck


Montag, 16. April 2018, 19:00 h Ausstellungseröffnung “Geöffnet sein”
Sonderausstellung mit Werken von Friedrich Brunner, Hubert Huber, Michael Lauss

Ausstellungsdauer: April – 31. Oktober 2018 Geburtshaus Papst Benedikt XVI
Rahmenprogramm:
MATINÉE AM SONNTAG
08. Juli 2018, 11 Uhr: Künstlergespräch und Führung mit Hubert Huber
31. Oktober 2018  FINISSAGE
Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr; Sa und So 10 – 18 Uhr
Ausstellungsort: Geburtshaus Papst Benedikt XVI.
Marktplatz 11, 84533 Marktl


Montag, 12. Februar 2018 bis 30. Juli 2018
Ausstellung Jungming Park: Veränderter Blick auf die Welt
geöffnet: Mo. bis Fr. 09:00 h bis 17:00 h oder nach Vereinbarung
mahiro GmbH, Osterfeldstraße 86, 85737 Ismaning
weitere Einzelheiten


Diverses


Kurse/Seminare

ART SALZBURG CONTEMPORARY & ANTIQUES INTERNATIONAL 2018
Wann und Wo: 19. – 21. Oktober 2018, Messezentrum Salzburg, Halle 1
Messeprogramm: Zeitgenössische Kunst, Pop Art, Klassische Moderne & weitere Strömungen des 19.-21. Jahrhunderts
Anmeldeschluss: NEU! 15. Juni 2018 – Verkürzter Anmeldezeitraum wegen der Kooperation mit der Oldtimermesse.
Anmeldeunterlagen hier runterladen und ausdrucken oder per E-Mail anfordern.

ART Kunstmesse GmbH


Freitag, 23.03.2018
Artikel-Empfehlung, Merkur: Sonniger Gruß an standhafter Kirchenkiefer

Artikel-Empfehlung aus der SZ.de-App: Werkschau – Exkursion ins Sehnsuchtsland
Zehn Künstler aus Germering und Umgebung bereiten eine Ausstellung über die Magie des Waldes vor.
Auf Fotos und Videos ist die Annäherung ans Thema bereits jetzt im Internet zu verfolgen

Magic Forest – Der Wald ist Kunst

Projektidee: Vera Greif, Fotografin und Filmautorin
Zeitraum: März 2018 bis März 2019
21. März 2018, Start mit einer offiziellen Kunstaktion

Mit diesem anspruchsvollen Kunst-Projekt soll den Besuchern ein einzigartiger und vor allem „anderer“ Blick auf den Wald geboten werden. Die Besucher sollen die Magie des Waldes mit allen Sinnen erleben können. Die beteiligten KünstlerInnen wünschen sich, dass die Besucher beim Hören, Fühlen und Betrachten der Kunstwerke die gleiche Faszination und Begeisterung für den Wald spüren, die sie während ihrer Arbeit an dem Projekt immer wieder erfahren. Mit großem Aufwand startet am 21. März 2018, 09:30 h eine Kunstaktion zum Tag des Waldes. Los geht es um 9.30 Uhr mit einer spektakulären Installation in luftiger Höhe. Im Anschluss können Besucher dabei zuschauen, wie eine zweite Installation bearbeitet und an der Kiefer angebracht wird. Warum die Kiefer am Parsberg? Die Kiefer am Parsberg – lesen Sie weiter auf der Homepage..

Bitte vormerken für 2019
Die  Ausstellung findet vom 1. bis 10. Februar 2019, Vernissage 30. Januar 2019,
im Forum der Stadthalle Germering statt. Informationen auch auf Youtube,  
Facebook   und  Instagram


Musik im Juni


Jazz with Tricia Leonard

WEDNESDAY 27. JUNE
with  CHARLY THOMASS  – keys, and   JOHN BRUNTON – guitar, Tricia – vocal
from 8 pm to 11 pm Venue: Check Matiz, Munich
entrance is free and you can just have drinks if you wish
——–
THURSDAY 28. JUNE
John Brunton and Tricia monthly HIRAETH concert
of anything from folk through gems of the 60s and 70s to the American Songbook.
Venue: GALLI THEATER LOUNGE, Türkenstr. 86, München (Universität U3/U6)
8.30 pm to 10.15 pm.
Entrance is €9,  you can reserve on 089 20324055 or through Munich Ticket.


Tipp für einen Kunst-Spaziergang in Fürstenfeldbruck
noch bis Ende 2018 sind auf dem Skulpturenpfad
Exponate aus dem Wettbewerb Stadtkunstland zu sehen.


sowie weitere Exponate von der Kulturstiftung Derriks
“Agressives Dreieck” 2010/2017 von Ingo Glass
im westlichen Bereich der Kneipp-Insel, Zugang vom Silbersteg/Parkplatz Stadtwerke
weitere Einzelheiten
Artikel-Empfehlung aus der SZ.de-App: Fürstenfeldbruck – Dreiecksbeziehung
Mit einem Werk von Ingo Glass krönt der Skulpturenpfad seine Hommage an den Stil der
konkreten Kunst. Das Werk schafft ein Spannungsfeld zwischen Mensch, Natur und Materie


IV 2003 – minimalkenetische Skulptur von Siegfried Kreitner
Dauerleihgabe der Kulturstiftung Derriks an die Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
SZ-PR Blaues Licht, Siegfried Kreitners “IV2003” auf dem Brucker Skulpturenpfad
Die Seite können Sie sich unter dieser Adresse anschauen: http://sz.de/1.3228637
Der Skulpturenpfad in Fürstenfeldbruck nimmt Gestalt an.
Impressionen finden Sie in meiner Galerie


 

About The Author